Stammeschronik

Die Gründung unseres Stammes ist eng mit der Gründung der katholischen Kirche in Ellerstadt verbunden. So wurden im Mai 1977 zwei Jugendgruppen, eine für Jungen, eine für Mädcen, damals noch in der KJG gegründet.
Im Jahr 1980 entdeckte dann die Jungengruppe die Pfadfinderei für sich. Am Nikolaustag des selben Jahres wurden dann die ersten 20 Jungpfadfinder in der Krypta der Klosterruine Limburg aufgenommen. Dieser Tag ist auch der Gründungstag unseres Stammes. Sieben Jahre später, also 1987, konnte auch die Mädchengruppe von den Pfadfindern überzeugt werden. Unser Stamm bekamm, damals noch in der DPSG, immer mehr Mitglieder.

Leider haben wir dann gemerkt, dass es bei der DPSG nicht so gut läuft, deswegen folgte dann 2006 der Wechsel zum VCP und die Aufnahme in den Gau Neuburgund.

Da wir Pfadfinder ziemlich cool, sind wächst unser Stamm seither noch besser, sodass wir jedes Jahr eine neue Gruppe eröffnen und damit das Fortbestehen unseres Stammes sichern können. Unser Stamm zählt mit mittlerweile über 100 Mitgliedern zu den Top 5 der größten Stämmen in Rheinland-Pfalz und Saarland und damit sicherlich auch zu den Größten in ganz Deutschland.

Auf dass es auch in Zukunft immer Ellerstadter Pfadfinder gibt!